Bauen mit Holz - Prof. Hermann Kaufmann
Klicken um Bild zu vergrößern
Klicken um Bild zu vergrößern
Foto: Bruno Klomfar

Vortrag 

Dienstag, 24. Juni 2014, 20:00 Uhr
BDA Bayern, Türkenstraße 24, München


Begrüßung: Karlheinz Beer (Landesvorsitzender BDA Bayern)
Grußwort: Thomas Thode (Knauf Gips KG)
Vortrag: Prof. Hermann Kaufmann (TU München, Institut für Entwerfen und Bautechnik, Fachgebiet Holzbau)

Konrad Wachsmann schreibt schon 1930 in seinem Buch Holzhausbau: "Holz als Baustoff war seit alters für das Baugewerbe von ausschlaggebender Bedeutung. Heute ist es fast in Verruf geraten. Die Gründe hierfür sind schwer zu finden. Vielleicht liegt es daran, dass die Umstellung der Holzbearbeitung vom Handwerksmäßigen zum Fabrikbetrieb sehr spät erfolgte. Man hing zu sehr an den traditionellen Vorbildern, vielfach sah man im Holzbau eine fast romantische Angelegenheit, eine Spielerei im Schweizer Chaletstil oder ähnlich...."
Seit dieser Zeit hat sich sicherlich einiges geändert, dennoch ist der Holzbau nach wie vor quantitativ im Baugeschehen unterrepräsentiert trotz technischer Fortschritte und guten, anregenden Architekturbeispielen. Die beginnende Diskussion und die Ressourcenwende könnte der Holzarchitektur neuen Auftrieb bringen, schon jetzt zeichnet sich großes Interesse bei den Bauschaffenden ab. Wo stehen wir heute, welches architektonische und technische Potential steckt in diesem nachwachsenden Baustoff und welche Bedeutung könnte der moderne Holzbau für die Stadt der Zukunft haben, das soll im Vortrag anhand von realisierten Beispielen näher beleuchtet werden.

Die Veranstaltung ist kostenfrei. Da die Plätze begrenzt sind bitten wir um Anmeldung unter sekretariat@bda-bayern.de

 

Preview